Operation Goliath

Aus Echo12 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsdaten
Name Op. Goliath
Arbeitstitel goliath
Typ Coop
Simulation Arma 3
Spieler 15 - 18
Karte Chernarus
Autor Rickyfox

Info

Spielerseite: BLUFOR, Chernarus Defence Force

Feindkräfte: OPFOR, Chedaki Separatisten (ChDKZ)

Anmerkungen:

1. Da die Magazine des G3 lediglich 20 Schuss fassen und auch schwerer als die Magazine unserer üblicheren Waffen sind ist die Sicherung des eigenen Nachschubs sowie der bewusste Umgang mit der eigenen Munition sehr wichtig.

2. Zum Medicsystem: der Squad Medic ist 'doctor' und kann als einziger ein PAK verwenden (Ausnahme: nahe Medikzelt); Squad- und Fireteamleader sowie die Fahrzeugcrew sind 'regular medics', können also auch Blut/Saline geben; alle anderen sind auf reguläre Erstversorgung beschränkt (Bandagen, Tourniquets, Epi & Morphine)

3. Eine Teilweise reparatur der Fahrzeuge ist dem Pionier und der Fahrzeugbesatzung mit einem Toolkit (vorhanden in jedem Fahrzeug) möglich. Eine vollständige Reparatur ist mit dem mitgeführten Reparaturfahrzeug möglich.

4. Es gibt Minenfelder im Einsatzgebiet. Die Gruppenführer sowie der Pionier haben deswegen Minendetektoren dabei, darüber hinaus hat der Pionier auch das Werkzeug um Minen zu entschärfen.

Mission

Situation

Oktober 2008, Süd Zagorien

nach Monaten des erbitterten Kampfes gewinnen die Truppen der Republik Chernarus im Bürgerkrieg wieder an Boden. Beim Vorstoß in die Provinz Süd Zagorien wird ihre Truppe eine entscheidende Rolle spielen: Während ein Kontingent der Luftlandekräfte bereits den Kampf um das Nord-westliche Flugfeld in der Provinz führt wird ihr Trupp, verstärkt durch einen T-72B, auf der linken Flanke der Luftlandetruppe vorrücken und die Ortschaften Petrovka und Grishino einnehmen. Mit der Einnahme Grishinos erlangen wir eine dem Flugfeld vorgelagerte Position, die unsere Einnahme des Flugfelds endgültig absichern sollte.

Nach einigen Stunden Rast wird ihr Trupp dann den Vorstoß richtung Süd-ost anführen mit dem Ziel die befestigte ChDKZ Stellung auf dem "Altar" Hügel einzunehmen. Wir rechnen damit, dass die Stellung stark befestigt sein wird und von diversen vorgelagerten Stellungen abgesichert sein wird. Gelingt uns die Einnahme des Hügels, so ist die Einnahme des Nord-westens der Provinz so gut wie gesichert.

Auftrag

- Werfen sie den Feind in und um Petrovka und stoppen sie den Mörserbeschuss von dort

- Sichern sie die Ortschaft Grishino und sperren sie den Bereich für feindliche Verstärkungstrupps

- Sichern sie die Stellung auf dem "Altar" Hügel und werfen sie auftretenden Feind im Umland

Nichtkombatanten

Obwohl der Großteil der Zivilbevölkerung entweder geflohen ist oder sich in ihre Häuse zurückgezogen hat können auftretende Zivilisten nicht ausgeschlossen werden.

Freundliche Kräfte

Gespielt wird ein 12-Mann Infanterie Squad, dem ein T-72B Panzer angegliedert ist. Der Infanterie stehen 2 BRDM-2 Radpanzer sowie 2 GAZ-66 Laster, 1x Munition und 1x Reparatur, zur Verfügung.

Mit Ausnahme der Luftlandetruppen, die um das Nord-westliche Flugfeld kämpfen, ist im Einsatzgebiet nicht mit freundlichen Teilen zu rechnen.

Slotliste

Nummer Slot Besetzung Bewaffnung
Lead
1 Squad Leader Trigger HK G3A3
2 Squad Medic Rickyfox HK G3A3
Alpha
3 FTL Troll HK G3KA4 RAS (GL)
4 MG Narf MG3
5 MGA Olsen HK G3A3
6 Pionier Badbug HK G3A3
7 Schütze (LAT) Tourino HK G3A3 & RPG-26
Bravo
8 FTL Kerodan HK G3KA4 RAS (GL)
9 MG Systemstörung MG3
10 MGA Schorsch HK G3A3
11 Gruppenscharfschütze (LAT) Chaos HK PSG1A1 & RPG-26
12 Schütze (LAT) TangoMike HK G3A3 & RPG-26
Hammer T-72B (obr. 1984g.)
13 Kommandant Obi HK G3A3
14 Richtschütze Odinskolben HK G3A3
15 Fahrer Taku HK G3A3
Reserveslots
16 Schütze Zeshi HK G3A3
17 Schütze OneTwo HK G3A3
18 Schütze RIPchen HK G3A3

Kommunikation

Einheit 343 148 / 152 117
Lead Ch 1 1 -
Alpha Ch 2 1 -
Bravo Ch 3 1 -
Hammer Ch 4 1 -

Modstring

@e12_ace3;@e12_cup_maps;@e12_acre2;@e12_rhs_gerf;@e12_rhs_saf;@e12_rhs_ru;@e12_rhs_us;@e12_opfor_pack;@e12_cba;@e12_tools;@e12_ace3_x;@e12_dac;@e12_bwmod;@e12_gaf