Operation Breach

Aus Echo12 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsdaten
Name OP Breach
Typ Coop
Spieler 10 - 14
Karte Chernarus
Autor Kerodan
Fertiggestellt 27.01.16


Allgemeine Informationen

Missionsstart: 20:00

Treffen im TS: 19:30

Fraktion: USMC

Festes Waffenlayout

Revivetime: 850 Sek


Modstring

@e12_ACRE2;@e12_cba;@e12_tao_foldmap;@e12_tools;@e12_Blastcore;@e12_rhs_ru;@e12_rhs_us;@e12_DAC;@e12_ace3;@e12_cup_maps;


Beschreibung

Die Lage in Chernarus verbleibt ungewiss. Der Konflikt zwischen der Freiheitsarmee und den Rebellen schreitet weiter voran, jedoch verliert die Armee immer weiter an Boden. Auch die russische Föderation, welche in der Region von Polana und Berezino Truppen stationiert hat, wird immer weiter von den sehr organisierten Kräften der Rebellen bedrängt.

Ihre Einheit wurde in die Region verlegt, um Einsätze hinter feindlichen Linien durchzuführen oder - im Fall der Fälle - sogar offen gegen die Rebellen vorzugehen.

Viel Glück!

Missionen

OP Breach - The Leap: Kürzlich ist es uns gelungen Kontakt mit einem Offizier der Rebellen aufzubauen, der uns über Streitigkeiten innerhalb der Rebellenführung informiert hat. Diese könnten eine gute Gelegenheit bieten, die Lage in Chernarus zu stabilisieren und die Position der Rebellen durch den inneren Konflikt zu schwächen. Um weitere Informationen zu erhalten, haben wir einen unserer Offiziere hinter die feindlichen Linien geschickt, der sich mit unserem Informanten in den frühen Morgenstunden nahe der Stadt Zelenogorsk treffen wird.

Ihre Aufgabe ist es, über dem Feindgebiet mit Fallschirmen abzuspringen und das Treffen aus der Ferne zu überwachen. Falls die Rebellenkräfte intervenieren sollten, ist es ihre Aufgabe unseren Offizier unter allen Umständen zu retten!

OP Breach - Full Force: Die von ihnen gefunden Informationen haben uns weitere Aufschlüsse über die Truppenstärke der Rebellen in der Küstenregion ermöglicht. Die Generalität hat daraufhin beschlossen, offen gegen die Rebellen vorzugehen und um das Flugfeld von Balota und die Stadt Chernogorsk einen Brückenkopf zu errichten.

Als Teil der ersten Angriffswelle wird es ihre Aufgabe sein die D-30 Stellungen bei Kamenka anzugreifen, um die Nachschubmöglichkeiten unserer Kräfte zu unterstützen. Anschließenden stoßen sie entlang der Küste weiter auf das Flugfeld von Balota vor. Auf dem Weg sind auch das Logistiklager sowie die AA-Stellungen zwischen Kamenka und Komarovo auszuschalten.

OP Breach - Resistance: In den letzten Tagen ist unser Vorstoß in der Region zum Erliegen gekommen. Die erste Verwirrung durch unseren offenen Angriff auf Seiten der Rebellen ist resolutem Widerstand gewichen. Besonders die Stellungen der Feindkräfte im Hinterland setzten unseren Truppen immer wieder zu.

Die Luftaufklärung hat kürzlich einen BM-21 Konvoi entdeckt, der sich zurzeit in der Stadt Bor aufhält. Stoßen sie auf die Stadt vor und vernichten sie diesen Konvoi. Anschließend gilt es weitere Stellungen in Richtung von Nadezhdino auszuschalten. Hierzu gehören die dortige BM-21 Stellung sowie ein Truppenlager bei Kozlovka. Ebenfalls scheinen die Rebellen ihre Relaistation bei Pulkovo reaktiviert zu haben.

OP Breach - The Fortress: Die Rebellen setzten uns weiterhin aus ihrem Stützpunkt in Chernogorsk zu. Um unsere Position zu festigen und einen stabilen Brückenkopf zu errichten, muss diese Stadt unter unsere Kontrolle gebracht werden.

Unsere Aufklärung ist aufgrund der starken Befestigung der Stadt sehr lückenhaft. Die Luftaufklärung konnte lediglich eine AA-Stellung auf dem Pier von Chernogorsk sowie ein Truppenlager und Verladebahnhof im Zentrum der Stadt ausmachen.

Bewaffnung

Nummer Slot Primär Sekundär
1 Lead M4 + ACOG M1911
2 Medic M4 + ACOG M1911
3 FTL M4 + ACOG M1911
4 AR M249 M1911
5 AAR M4 + ACOG M1911
6 Grenadier M4 + ACOG M1911
7 Recon Marksman KAC SR-25 + MK4 3.5-10x M3 M1911
8 Recon Spotter M4 + ACOG M1911